Select Menu

Slider

Breaking News

Gouvernances

innovations

consommations

productions

Economie Sociale et Solidaire

Financements

» » » » » » » » » » "Gründerzeit Baden-Württemberg 2014" am 3. Juli in Karlsruhe
«
Next
Article plus récent
»
Previous
Article plus ancien

Was ist die "Gründerzeit 2014"?
Die Gründerzeit ist eine große Gründermesse, die von der Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge (ifex) des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft und der L-Bank durchgeführt wird. Damit wollen wir die Erfolgsgeschichte der Gründerzeit 2012 fortsetzen. Webseite: www.gruenderzeit-bw.de
Ziel der Veranstaltung ist es, unter anderem die jungen Unternehmen und Gründungsvorhaben im Land zu vernetzen und Kooperationen von Junggründern mit etablierten Unternehmen sowie mögliche Kapitalbeteiligungen anzuschieben. Die Besucher können vor Ort erleben, wie bunt die Gründerszene in Baden-Württemberg bereits heute schon ist.



Wo and wann findet die Gründerzeit 2014 statt?
Die Gründerzeit findet am 3.7.2014 in der Gartenhalle, KMK, Karlsruhe statt.
Gründermesse: von 10 bis 18 Uhr
Abendveranstaltung von 18 bis 22 Uhr

Welche Unternehmen dürfen auf der "Gründerzeit 2014" ausstellen?
Rund 120 innovative StartUp-Unternehmen aus dem ganzen Land haben die Gelegenheit sich vor Ort mit ihren Produkten und Dienstleistungen an Messeständen präsentieren.
Die Unternehmen dürfen nicht älter als 5 Jahre sein und der Standort des Unternehmens muss in Baden-Württemberg liegen. Bewerben dürfen sich auch Projekte, die kurz vor der Unternehmensgründung stehen (Vorgründungsphase). Falls das Unternehmen noch nicht gegründet ist, muss die feste Absicht bestehen, das Unternehmen in Baden-Württemberg zu gründen. Ausnahmen sind nur in besonderen Fälle auf direkte Anfrage beim Ministerium möglich.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf innovativen und wachstumsstarken Hightech- Unternehmensgründungen aus folgenden Themenbereichen:
- Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), Green IT und intelligente Produkte
- Nachhaltige Mobilität
- Umwelttechnologie, Erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz
- Gesundheitswirtschaft/Lebenswissenschaften

Wie kann ich mich als Aussteller bewerben?
Die StartUp-Unternehmen werden direkt von uns, der L-Bank oder von unseren Kooperationspartnern angesprochen. Unsere Partner (IHK, Technologiezentren, Gründerverbunde usw.) melden Ihre Vorschläge an ifex. Da die Ausstellungsfläche begrenzt ist, wählen wir auf Basis der Vorschläge die Teilnehmer aus, mit dem Ziel möglichst repräsentativ die innovative Gründungslandschaft des ganzen Landes auf der Gründerzeit abzubilden. Nach der Auswahl werden die Unternehmen persönlich durch ifex eingeladen und dazu aufgefordert, sich online anzumelden und in die Ausstellerliste einzutragen. Erst durch die Freigabe der Online-Anmeldung ist Ihre Teilnahme gesichert.
Die Anmeldefrist läuft bis zum 9. Mai 2014. Bitte beachten Sie dabei, dass nicht nur die Anzahl der Messestände, sondern auch die Anzahl der Firmenkurzpräsentationen begrenzt ist und nach der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldungen vergeben wird (Windhundprinzip). Daher empfehlen wir den Ausstellern sich nach der persönlichen Einladung möglichst frühzeitig anzumelden.

Warum sollte ich als Aussteller bei der Gründerzeit mitmachen?
Vorteile für präsentierende und ausstellende Jung-Unternehmen:
• Breite, landesweite Öffentlichkeitsarbeit im Vorfeld der Veranstaltung (Presse, Social Media, Rundfunk)
• Darstellung der Geschäftsidee online auf der Webseite und im Ausstellerkatalog
• Kunden-/ Produkt-Akquise durch die Öffentlichkeitsarbeit und vor Ort (Wir rechnen mit insgesamt rund 1.500 Besucherinnen und Besuchern).
• Präsentation des Geschäftsmodells vor Ort im Rahmen einer Firmenkurzpräsentation vor breitem Publikum (Bitte beachten Sie, dass aus zeitlichen Gründen insgesamt nur maximal 70 Firmenkurzpräsentationen zum Zuge kommen).
• Vernetzung mit anderen Hightech-Gründern/innen: Geschäfte, Kooperationsanbahnung, Erfahrungsaustausch, gegenseitige Unterstützung
• Vernetzung mit Kooperationseinrichtungen und Institutionen: Gründer/innen treffen vor Ort Business-Angels, Crowdfunder und Finanzierungspartner ebenso wie wichtige Organisationen, Fördereinrichtungen und Berater
• Matching über Schwarzes Brett vor Ort für Jobsuchende und Jungunternehmen, die Mitarbeiter/innen oder Mitgründer/innen suchen
• persönliche Einladung zur Abendveranstaltung "CyberOne - Hightech Award", auf der die Gründer/innen spannende Multiplikatoren aus Wirtschaft und Politik treffen

Wie sieht das Rahmenprogramm der Gründerzeit aus?
Für das Tagesprogramm von 10-18 Uhr ist folgendes geplant:
· Große Bühne: Eröffnung, Firmenkurzpräsentationen & Fachdiskussionen
· Kleine Bühne (Aufzug): Elevator Pitch BW
· Rahmenprogramm an den Themen-Meeting-Points:
An 6 Themen-Meeting-Points werden sich ausstellende Organisationen/Institutionen präsentieren und Einzelberatungen und kurze Vorträge anbieten:
o Meeting-Point "Förderung and Beratung"
o Meeting-Point "Gründungsfinanzierung and staatliche Finanzhilfen"
o Meeting-Point "Patente, Schutzrechte and Innovationsförderung"
o Meeting-Point "Landesagenturen/Kooperationseinrichtungen "
o Meeting-Point "Kooperationseinrichtungen/Netzwerke"
o Meeting-Point "Gründerallianz Karlsruhe"

Gibt es eine Aufwandsentschädigung für Aussteller?
Die ausstellenden Hightech-Jungunternehmen und Gründungsvorhaben erhalten auf Wunsch eine einmalige Aufwandsentschädigung als Pauschale. Damit werden insbesondere etwaige für die Veranstaltung geleisteten Berater- und Informationsleistungen sowie eventueller Aufwand für die Erstellung von Plakaten/Roll-Ups/Werbematerialien, den Transport der Exponate, die Reisekosten und Parkgebühren sowie die notwendige Übernachtung und Verpflegung vor Ort entschädigt. Ansprüche auf Kostenerstattung oder sonstige Bezahlung bestehen nicht. Die Aufwandsentschädigung wird erst nach dem Ende der Veranstaltung überwiesen.
Die Aufwandsentschädigung staffelt sich wie folgt:
⇒ ausstellende Unternehmen aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe: 150 Euro
⇒ ausstellende Unternehmen aus anderen Regionen Baden-Württembergs aufgrund höherer Reisekosten/Unterkunft: 200 Euro

Was muss ich als Aussteller mitbringen?
· Jedem Aussteller wird kostenfrei ein Messestand (Standfläche 4qm, Maße siehe Skizze) sowie 1 Tisch, 2 Stühle und 1 Stromanschluss zur Verfügung gestellt.
· Falls Sie Ihr Unternehmenslogo bei der Online-Anmeldung in notwendiger
Auflösung speichern, wird für Ihren Stand ein Firmenschild (1x0,4m) mit Logo hergestellt, das Sie nach der Veranstaltung mitnehmen dürfen.
· Für die weitere Dekoration der Stellwände sind Sie als Aussteller zuständig. Bitte bringen Sie Plakate/Roll-Ups oder ähnliches mit.
· Gerne können Sie auch Exponate mitbringen. Für größere Exponate wie z.B.
Elektroautos ist genügend Fläche auf dem Festplatz direkt vor der Halle vorhanden.

Vor Ort steht Ihnen kostenlos W-LAN zur Verfügung.
· Bitte beachten Sie, dass es in der Halle keine Lagermöglichkeiten gibt, d.h. alle mitgebrachten Gegenstände müssen am Stand untergebracht werden (Ausnahme: große Exponate).
Maße des Messestands: Die Messestände der ausstellenden Unternehmen werden in 4-Gruppen als Kreuz oder in kurzen Reihen aufgebaut.
Ein Messestand hat die Maße 2 m x 2 m.



 Source : Communiqué www.gruenderzeit-bw.de



About RICO richard

This is a short description in the author block about the author. You edit it by entering text in the "Biographical Info" field in the user admin panel.
«
Next
Article plus récent
»
Previous
Article plus ancien